Was sagen Sie dazu? – Alle Wissens-Podcasts der wbg in einer Übersicht

Thorsten Jacob • 16 Juli 2021
6 Kommentare
2 gefällt

Was sagen Sie dazu? – der Wissens-Podcast der wbg

Zeitgespräche mit Autoren. Weil Bücher verbinden. 
 
Nicht nur Antworten finden, sondern auch die richtigen Fragen stellen – das ist der Anspruch des wbg-Podcasts „Was sagen Sie dazu?“. Die Philosophin Dr. Rebekka Reinhard (stv. Chefredakteurin Hohe Luft) spricht mit Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft und Praxis. Mal eröffnen aktuelle Anlässe, mal aktuelle Bücher die Gespräche, in denen große Fragen der Zeit diskutiert werden. Neben spannenden fachlichen Einblicken bleibt auch Persönliches der Autorinnen und Autoren nicht außer Acht. Ziel ist eine Verbindung von Theorie und Praxis, Vergangenheit und Zukunft, geisteswissenschaftlicher Perspektive und existenzieller Dimension. Am Ende eines jeden Gesprächs werden Sie definitiv etwas gelernt haben. Und Sie werden lesehungrig auf Ihr nächstes Sachbuch sein. 
 
Mitglieder der wbg und alle Freunde der größten deutschsprachigen Gemeinschaft für Wissen und Bildung können sich an diesem Gespräch beteiligen. Lassen Sie uns gerne wissen, mit wem Dr. Rebekka Reinhard Ihrer Meinung nach als nächstes sprechen soll. „Was sagen Sie dazu?“ ist nämlich nicht nur der Titel, sondern die grundlegende Haltung unseres Podcasts und der wbg – wir möchten Sie aktiv teilhaben lassen. Freuen Sie sich auf unseren Wissens-Podcast, der 14-tägig Sonntags „auf Sendung“ geht. Sie finden den Podcast hier auf dieser Seite, als Video-Podcast bei Youtube und Facebook sowie auf allen üblichen Podcast-Plattformen.


Folge 35: "Wer war Heinrich Schliemann?" mit Leoni Helllmayr

Im Gespräch zwischen Rebekka Reinhard und der Archäologin und Historikerin Leoni Hellmayr geht u.a. um die Metamorphose Heinrich Schliemann´s vom reichen Geschäftsmann zum Weltreisenden und Entdecker versunkener Welten. Zudem geht es um sein unglaubliches Geschick sich selbst, seine Geschichte und das, was mit Troja und Mykene geschah, zu inszenieren.

Hellmayr
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 34: "Podcast-Special wbg Dialog Nr. 2" mit Claudia Nemat & Christoph Möllers

In der neuen Folge sind bei Rebekka Reinhard diesmal Claudia Nemat, Vorständin bei der Deutschen Telekom, und der Rechtswissenschaftler und Philosoph, Christoph Möllers zu Gast. Es wird gesprochen und diskutiert über die Rolle der Wissenschaft und Bildung für eine gute Zukunft, über den globalen Wettbewerb, Freiheit, die neue Supermacht China und die Möglichkeit einer liberalen Kapitalismuskritik.

Nemat / Möllers
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 33: "Wie deutsch ist der Antisemitismus?" mit Peter Longerich

Im Gespräch zwischen Rebekka Reinhard und dem Historiker Peter Longerich geht es u.a um die Entwicklung des chamäleonartigen Phänomens des Antisemitismus von der Aufklärung bis heute und es geht um die enge Verbindung zwischen der deutschen Geschichte des Antisemitismus, dem deutschen Nationalismus und der Suche nach einer deutschen Identität.

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 32: "Was ist die Wahrheit über das Prachtboot Luf?" mit Götz Aly

Im Gespräch zwischen Rebekka Reinhard und dem Historiker Götz Aly geht es u.a um die Brutalität des deutschen Kolonialismus in der Südsee, um die Rolle heutiger Museen in der Frage der Restitution und um die Debatte der Vergleichbarkeit zwischen Holocaust und Kolonialverbrechen.

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 31: "Wo steht die katholische Kirche?" mit Norbert Lüdecke

Im Gespräch mit dem Kirchenrechtler Norbert Lüdecke geht es u.a. um den synodalen Weg mit dem Ziel, einen Dialog auf Augenhöhe zwischen Bischöfen und katholischen Laien in Gang zu setzen, und um die Aufarbeitung von Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche.

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 30: "Was erzählt die Erinnerung?" mit Monique Lévi-Strauss

Im Gespräch mit der 1926 geborenen Anthropologin Monique Lévi-Strauss geht es u.a. um ihre Jugenderinnerungen in Nazi-Deutschland.

Monique Lévi-Strauss erzählt uns, was sie als Tochter eines belgischen Vaters und einer jüdischen Mutter in Deutschland in den Jahren ab 1939 erlebte, wie sie die Deutschen wahrnahm, wie ihre Liebe zu Bildung, Kultur, Kunst und ihre Sprachbegabung ihr half, als Autoritätsperson von Erwachsenen akzeptiert zu werden und immer wieder neu zu leben – und zu überleben.

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 29: "Was lehrt die Geschichte des Kaiserreichs?" mit Oliver Haardt

Im Gespräch mit dem Historiker Oliver Haardt geht es u. a. um die Verfassungsgeschichte des Kaiserreichs als Bundesstaat, um Deutung und Bedeutung von Reichsgründung und Kaiserreich in aktuellen öffentlichen Debatten und die Lehren der föderalen Evolution der Reichsgeschichte für Deutschland und Europa.

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 

 


Folge 28: "Podcast-Special wbg Dialog" mit Alexander Doll & Markus Gabriel

Der wbg Dialog ist ein neues, interdisziplinäres Gesprächsformat zwischen Theorie und Praxis, in dem sich Wissenschaftler und Experten aus Wirtschaft, Medizin und Politik über die Relevanz von Geisteswissenschaften, Wissen und Bildung heute austauschen. Es geht darum, zentrale Fragen unserer Zeit auf gründliche, unideologische, multiperspektivische Weise zu stellen und zu diskutieren, um so öffentlichen Debatten mehr inhaltliche Qualität und begriffliche Präzision zu verleihen.
 
Dr. Rebekka Reinhard spricht in der ersten Folge mit Markus Gabriel, einem der international renommiertesten deutschen Philosophen und dem studierten Biologen und Philosophen Alexander Doll. Alexander Doll ist ehem. Finanzchef der Deutschen Bahn und jetziger Aufsichtsratsvorsitzenden des großen Finanzberatungshauses Lincoln International AG Deutschland. Im Gespräch geht es u. a. um die Rolle der Geisteswissenschaften angesichts der neuen Dominanz der Naturwissenschaften im öffentlichen Diskurs wie in der digitalen Wissensgesellschaft insgesamt;  um die Frage, welche Werte Wirtschaft und Gesellschaft jetzt brauchen; sowie um die Bedeutung von Bildung, um die Herausforderungen unserer Zeit zu meistern."

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 27: "Wie europäisch war Karl IV?" mit Pierre Monnet & Eva Schlotheuber

Zu Gast bei Dr. Rebekka Reinhard ist der französische Historiker Pierre Monnet und die Mediävistin und Vorsitzende des deutschen Historikerverbandes Eva Schlotheuber.

Es geht u. a. um die Frage, wie eine Biographie über einen spätmittelalterlichen Kaiser heute aussehen sollte, was die Einzigartigkeit von Karls Autobiografie ausmacht, wie sich die Blickwinkel der deutschen und der französischen Wissenschaftskultur voneinander unterscheiden - und welche Stimme der deutsche Historikerverband und die Geschichtswissenschaft allgemein innerhalb des europäischen Chors innehaben.

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 26: "Wie erreicht man Geschlechtergerechtigkeit?" mit Jutta Allmendinger

Wie erreicht man Geschlechtergerechtigkeit? Rebekka Reinhard im Gespräch mit der Soziologin Jutta Allmendinger.

Es geht um die Re-Traditionalisierung der Frauenrolle, die sich speziell seit der Corona-Pandemie mit aller Deutlichkeit bemerkbar gemacht hat, um die Ungleichverteilung der Altersrente - und die Frage, warum eine 23-Stunden-Woche für alle die ganze Familie viel glücklicher machen würde 

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 25: "Warum brauchen wir eine kleinste gemeinsame Wirklichkeit?" mit Mai Thi Nguyen-Kim

Jubiläumsausgabe des wbg Podcast: In der 25. Folge spricht Rebekka Reinhard mit der Chemikerin und Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim u. a. über zeitgemäße Wissensvermittlung, den Unterschied zwischen Meinungen und Fakten und die Kunst des wissenschaftlichen Konsens.

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 24: "Wer war Napoleon?" mit Ute Planert & Günter Müchler

Wer war Napoleon? Darüber spricht Rebekka Reinhard mit der Historikerin Ute Planert und dem Journalisten und ehem. Programmdirektor des DLFs Günter Müchler. Es geht um Napoleon-Mythen, die Wechselwirkungen zwischen der politischen Macht des großen Generals und Kaisers einerseits und dem sozialen und ökonomischen Gesamtgefüge der Jahrzehnte um 1800 andererseits. Ein weiteres Thema ist das Erbe Napoleons für Deutschland und Europa.

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 23: "Was bewirken Kulturzerstörungen?" mit Hermann Parzinger

Das Thema der neuesten Folge lautet "Was bewirken Kulturzerstörungen?" und hier erzählt der Historiker und Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz Hermann Parzinger die Geschichte vernichteter Kulturschätze vom Artemis-Tempel in Ephesos bis hin zu den terroristischen Zerstörungen von Palmyra und Bamyan und spricht über die Auseinandersetzung mit der deutschen Kolonialzeit.

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 22: "Was zeigt sich im Licht der Quanten?" mit Frido und Christine Mann

In der aktuellen Podcast Folge "Was zeigt sich im Licht der Quanten?" plädieren die Pädagogin Christine Mann und der Psychologe und Schriftsteller Frido Mann für ein neues Weltbild auf quantentheoretischer Grundlage, für ein neues demokratisches Miteinander und eine grundlegende Reform der Schulbildung.  

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 21: "Worauf gründete die Macht der Kaiser?" mit Bernd Schneidmüller

In der aktuellen Podcast Folge spricht der Historiker Bernd Schneidmüller über die Glanzzeit deutscher Kaiser im Mittelalter, den Raum des Rheins als Machtzentrum Europas und die Frage, welche Herrschaftsform für die Bekämpfung einer Pandemie wie der heutigen aus historischer Sicht die geeignetste ist. ?

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 20: "Wissenschaften im Dialog" mit Sven Felix Kellerhoff

Die Welt verändert sich und mit ihr die Gesellschaft. Welche Bedeutung haben Geisteswissenschaften heute noch – außerhalb der akademischen Welt?

Darüber diskutieren Sven Felix Kellerhoff, Historiker, Autor und leitender Redakteur für Zeit & Kulturgeschichte der WELT, und Philosophin Dr. Rebekka Reinhard in der Sonderfolge „Wissenschaften im Dialog“.

Die beiden sprechen über Vernetzung und wie verschiedene wissenschaftliche Bereiche in Austausch treten können. Wie sich Theorie mit Praxis vereinen lässt und Tradition mit Zukunft.

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 19: "Wer waren die Germanen?" mit Matthias Wemhoff

Sie lebten in Wäldern, kleideten sich in Felle, waren trinkfreudig und vor allem eins: unzivilisiert. Was ist dran an den Klischees über die keulenschwingenden Germanen? ?? Matthias Wemhoff, Archäologe und Direktor des Museums für Vor- und Frühgeschichte in Berlin, gibt Antworten.

Im aktuellen wbg-Podcast erklärt er im Gespräch mit Philosophin Dr. Rebekka Reinhard warum wir oft ein falsches Bild von den Germanen haben und wieso dieses beispielsweise in der rechten Szene große Beliebtheit erfährt. ?

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 18: "Die Preisverleihung des WISSEN!-Sachbuchpreises"

Mischa Meier hat mit seinem Buch "Geschichte der Völkerwanderung" den WISSEN!-Sachbuchpreis der wbg gewonnen.

Die Preisverleihung des WISSEN!-Sachbuchpreises fand am 23. Januar 2021 bei Deutschlandfunk Kultur in der Sendung »Lesart« (11:05 bis 12:00 Uhr) statt. Die geplante Präsenzveranstaltung entfällt aufgrund der Corona-Pandemie.

Moderiert von Christian Rabhansl wurde der mit insgesamt 44.000 € dotierte Sachbuchpreis im Gespräch mit den Autor*innen und Juror*innen im Radio vergeben.

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 17: "Demokratie trotz Globalisierung?" mit Gesine Schwan

Corona-Demonstrierende stürmen den Reichstag, Trump-Anhänger das Kapitol: Aktionen, die für Politikwissenschaftlerin Gesine Schwan nicht überraschend kamen. Viele Bürger sind unzufrieden, doch woran liegt das? Demokratie trotz Globalisierung – funktioniert das noch?.

Diese Fragen stehen im Fokus der Folge von “Was sagen Sie dazu?“ mit Gesine Schwan.?

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 16: "Was erzählt die Himmelscheibe von Nebra" mit Harald Meller

In dieser Folge unseres Wissens-Podcasts geht es um die Himmelsscheibe von Nebra, eine archäologische Sensation und die älteste bisher bekannte Darstellung des Kosmos. Zu Gast ist Harald Meller, der Autor des Buches „Die Himmelsscheibe von Nebra – Der Schlüssel zu einer untergegangenen Kultur im Herzen Europas“. ?

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 15: "Wie wirkt die Macht der Sprache" mit Kübra Gümüşay

Zu Gast in dieser Podcast-Folge ist Bestseller-Autorin Kübra Gümüşay, Autorin des Buches „Sprache und Sein“. Mit unserer Moderatorin Rebekka Reinhard spricht sie über ihr Buch, den Einfluss von Sprache auf unser Denken und unsere Politik und darüber, wie wir als Gesellschaft Vorurteile abbauen und Strukturen verändern können. ?

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 14: "Was geschah nach 1990" mit Ilko-Sascha Kowalczuk

„Was geschah nach 1990?“ Diese Frage diskutieren Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk und unsere Moderatorin Dr. Rebekka Reinhard in dieser Folge unseres Wissens-Podcasts. Es geht unter anderem um sein neues Buch, ost- und westdeutsche Selbst- und Fremdbilder und um die Bürden der Vergangenheit. ?

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 13: "Wie frei ist unsere Debattenkultur" mit Ulrike Ackermann

Wie frei sind wir im Jahr 2020? Wo funktioniert der Rechtsstaat? Und ist die gesellschaftliche Mitte wirklich geistig entleert? Darüber diskutieren Rebekka Reinhard und ihr Gast Ulrike Ackermann in dieser Folge des Wissenspodcasts der wbg. Prof. Dr. Ackermann ist Politikwissenschaftlerin, Soziologin und die Autorin des Buches „Das Schweigen der Mitte“ – und sie bringt spannende Analysen zur aktuellen Diskussionskultur und dem Auftritt und der Verantwortung öffentlicher Intellektueller mit.?

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 12: "Was heißt Völkerwanderung" mit Mischa Meier

Dr. Rebekka Reinhard und Prof. Dr. Mischa Meier sprechen über sein Buch „Geschichte der Völkerwanderung“. ? Sie diskutieren unter anderem den Begriff „Völkerwanderung“ selbst – und erklären, warum Migration, wie wir sie 2015 erlebt haben, noch lange nicht als solche zu bezeichnen ist.?

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 11: "Was war Hegels Welt" mit Jürgen Kaube

In dieser Folge „Was sagen Sie dazu?“ ist Jürgen Kaube, F.A.Z.-Herausgeber und Ludwig-Börne-Preisträger, zu Gast bei Dr. Rebekka Reinhard. ? Ausgehend von Kaubes Buch „Hegels Welt“ ? und anlässlich des 250. Geburtstages des Weltphilosophen, sezieren und diskutieren sie den Hegelschen Geist und dessen Systeme. Und: sie zeigen, wie aktuell und relevant die Lehre des Freiheitsphilosophen noch und gerade heute ist.

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 10: "Warum ist der Papst unfehlbar?" mit Hubert Wolf

„Warum ist der Papst unfehlbar?“ Wie kam es dazu, und was bedeutet diese Idee aus dem 19. Jahrhundert für Gläubige heute und in der Zukunft? Diese Fragen diskutiert der Theologe und Kirchenhistoriker Prof. Hubert Wolf in der aktuellen Folge unseres Wissens-Podcasts mit der Philosophin und Moderatorin Dr. Rebekka Reinhard! ?️

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 9: "Was war am Ursprung der Welt?" mit Dietrich Raue

Der Ägyptologe Dietrich Raue und die Philosophin und Autorin Dr. Rebekka Reinhard nehmen sich der großen Frage „Was war am Ursprung der Welt?“ an. Dabei kommen sie vom historischen Heliopolis ins moderne Deutschland, von der Ägyptologie zur Philosophie und vom Sachbuch ins echte Leben.

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 8: "Warum gab es kein islamisches Mittelalter" mit Thomas Bauer

Von Geschichtsablehnung, kantischem Rassismus und dem „Streben nach Reinheit“ – in dieser Folge des wbg-Podcasts diskutieren Arabist, Islamwissenschaftler und Sachbuch-Preisträger Prof. Dr. Thomas Bauer und die Philosophin Dr. Rebekka Reinhard die Frage, warum es kein islamisches Mittelalter gab.

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 7: "Was bedeuten Rituale?" mit Barbara Stollberg-Rilinger

„Was bedeuten Rituale?“ – das ist das Thema der „Was sagen Sie dazu?“-Folge mit Barbara Stollberg-Rilinger und Dr. Rebekka Reinhard. ?️

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 6: "Was ist human?" mit Ranga Yogeshwar

„Was ist human?“ – das ist das Thema der „Was sagen Sie dazu?“-Folge mit Ranga Yogeshwar und Dr. Rebekka Reinhard. ?️ Von Zukunftsbildern einer „Post-Text-Gesellschaft“ über sokratische Humanismus-Begriffe bis hin zur Dynamik von Sprache und Menschlichkeit vor dem Hintergrund der Digitalisierung – wissenschaftlich und philosophisch, theoretisch und praktisch, nehmen die beiden unsere Gesellschaft unter die Lupe. ?

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 5: „Wieviel Verantwortung braucht die Autonomie?" mit Barbara Bleisch

„Wieviel Verantwortung braucht die Autonomie?“ ist die zentrale Fragestellung der fünften Folge des wbg-Podcast. ?️Dazu diskutieren Dr. Rebekka Reinhard und die Schweizer Philosophin Barbara Bleisch unter anderem über philosophische Familienbegriffe, reproduktive Autonomie, die Würde der Frau, Kinder als Projektionsflächen, Verantwortung als Grenzgeber – und darüber, was Elternschaft mit Extremismus zutun hat. Was sagen Sie dazu? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare und Gedanken! 

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 4: "Wie weit trägt das Fundament der Demokratie?" mit Torben Lütjen

Die vierte Folge des „Was sagen Sie dazu?“-Podcasts ist da! Dieses mal sprechen Politikwissenschaftler Torben Lütjen und Dr. Rebekka Reinhard darüber, wie weit das Fundament der Demokratie eigentlich trägt. Dabei geht es unter anderem um Amerika, Autonomie, Autorität, Aufklärung, Anti-Intellektualismus und Absurdität – und darum, was diese Begriffe mit Donald Trump, der Corona-Krise und der aktuellen Rassismus-Debatte zu tun haben.

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 3: "Was lernen wir aus der Geschichte?" mit Hans-Joachim Gehrke

Auch auf die dritte Folge mit dem Althistoriker Hans-Joachim Gehrke können Sie bereits gespannt sein. Am 07.06. spricht er mit unserer Moderatorin über die Frage „Was lernen wir aus der Geschichte?“. Es geht unter anderem darum, wie wir heute Zeit erleben, und ob durch die Pandemie ein neues Verständnis von Geschichte und Geschichten entstehen könnte.

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 2: "Was wird aus Bildung?" mit Harald Lesch

In der zweiten Folge spricht der Astrophysiker und Naturphilosoph Harald Lesch mit Dr. Rebekka Reinhard über die Frage „Wie hilft Bildung uns jetzt weiter?” Lesch plädiert für ein lebendiges Lernen, das Menschen ausbildet - keine Maschinen. Es geht darum, wie wir uns bestmöglich um unsere geistigen Ressourcen kümmern, welche Art von Experten wir heute wirklich brauchen - und inwieweit uns Corona ‚bilden‘ könnte. Zu sehen und zu hören gibt es diese Folge seit dem 31.05.2020

 

2
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Folge 1: "Was zählt die Freiheit?" mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger

Den Auftakt machte die ehemalige Bundesjustizministerin und MdB Sabine Leutheusser-Schnarrenberger über das Grundrecht der Freiheit in Zeiten der Krise: Was zählt die Freiheit in unserer Demokratie und wie ist das Verhältnis von Freiheit und Solidarität grundrechtlich, philosophisch, politisch zu verstehen? Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, eine „glühende Verfechterin der Freiheit“, inspiriert zum Nachdenken wie auch zum aktiven Mitgestalten der „lebendigen Demokratie“. Die Folge ging am 24.5 live und Sie können sie hier auf der Plattform jederzeit anschauen.

 

1
Zum Video-Podcast
2
Zum Audio-Podcast

 

 

 

 

 


Kommentare (6)

Frank Zarrentin

Mein persönliches Highlight: Harald Meller und die Himmelscheibe von Nebra!!!

  • Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können
  • Birgit Wenzl-Heil

    Ich finde die Podcasts mit Rebekka Reinhard ein sehr gutes Format. Die Moderatorin verbindet gute Fragen mit charmanter Leichtigkeit. Die Gäste eröffnen in einer alltagstauglichen Zeitspanne neue Horizonte zu interessanten Themen. So wird die Lust geweckt sich entweder näher mit einem Thema zu befassen oder einfach einmal in einen neuen Bereich hineinzuschnuppern und seriöse Informationen dazu zu erhalten. Danke für das Format.

  • Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können
  • Rebekka Reinhard

    Liebe Birgit Wenzl-Heil, vielen Dank für Ihre Anerkennung! Darüber freue ich mich sehr. Herzlich aus München!

  • Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können
  • Birgit Wenzl-Heil

    Da um Anregungen für Themen und Gäste gebeten wurde hier mein "Wunschzettel ":
    Als Gesprächspartner für Rebekka Reinhard würde ich gerne einmal Mouhanad Khorchide erleben, da er in den letzten Jahren immer wieder interessante Gedanken veröffentlicht hat.
    Außerdem würde mich ein Gespräch mit einer kompetenten Partnerin, einem kompetenten Partner zu Überlegungen für eine Ethik der digitalen Welt interessieren.

  • Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können
  • Thorsten Jacob

    Liebe Frau Wenzl-Heil, haben Sie vielen lieben Dank für den "Wunschzettel", dass ist großartig und Frau Dr. Reinhard wird sich sehr darüber freuen. Herzliche Grüße. Thorsten Jacob

  • Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können
  • Marcin Lupa

    Ich habe meine Wünsche bereits an anderer Stelle geäußert, möchte sie hier aber nochmal erwähnen, weil sie explizit gefragt werden: Richard David Precht, Peter Wohlleben (niemand repräsentiert den Wald öffentlichkeitswirksamer als er) und Matthias Glaubrecht (er hat meines Erachtens ein mit "das Ende der Evolution" ein Bahnbrechendes Werk geschrieben).
    Gerne noch den Niederländer, der perfekt Deutsch spricht, Carl van Schaik (er hat als Koautor mit "Die Wahrheit über Eva" das aus meiner Sicht interessanteste Buch des letzten Jahrzehnts geschrieben).

  • Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können