wbg Podcast - Was sagen Sie dazu? #43: "Warum ist Geschichte spannend?" mit Mirko Drotschmann

Rebekka Reinhard • 4 Februar 2022
5 Kommentare
Gesamtanzahl der Likes 8 gefällt
1

Was sagen Sie dazu? – der Wissens-Podcast der wbg

Zeitgespräche mit Autoren. Weil Bücher verbinden. 

Folge 43: "Warum ist Geschichte spannend?" mit Mirko Drotschmann.

In der aktuellen Folge des wbg Podcasts spricht Rebekka Reinhard mit dem Historiker und Journalisten Mirko Drotschmann. Es geht um kuriose Fakten jenseits orthodoxer Geschichtsschreibung, um seriöse Wissenschaftsvermittlung auf YouTube und wie man alte und neue Formen des Lernens verbinden kann. 

Was sagen Sie dazu? Schreiben Sie uns!

Wir freuen uns über Ihre Kommentare



DrotschmannMirko Drotschmann

Der Historiker, Journalist und YouTuber Mirko Drotschmann studierte in Karlsruhe Neuere, Neueste und Technikgeschichte und Kulturwissenschaft. Bereits während seines Studiums arbeitete Drotschmann als freier Journalist. Seit seinem Volontariat beim SWR arbeitet Drotschmann unter anderem als Reporter und Moderator beim ZDF und Geschäftsführer der Produktionsfirma objektiv Media GmbH. Neben seiner Arbeit im Fernsehen ist Drotschmann als YouTuber tätig und vor allem durch seinen YouTube-Kanal MrWissen2go bei jungen Menschen beliebt. 2016 erschien Drotschmanns Buch "Verrückte Geschichte: Absurdes, Lustiges und Unglaubliches aus der Vergangenheit" bei riva.


Verrückte Geschichte
Zum Buch im Shop

Mirko Drotschmann

Verrückte Geschichte - Absurdes, Lustiges und Unglaubliches aus der Vergangenheit

"MrWissen2go“ Mirko Drotschmann begibt sich auf Spurensuche in den Geschichtsbüchern – und fördert dabei Erstaunliches zutage. Denn neben Jahreszahlen und toten Königen finden sich in den Annalen der Geschichte auch jede Menge herrlicher Absurditäten, an der Fans von unnützem Wissen ihre helle Freude haben werden. So galten Briefkästen einmal als unmoralisch, weil sie jungen Frauen freie Korrespondenz ermöglichten. In England durften Männer bis ins 20. Jahrhundert ihre Ehefrauen verkaufen. Andorra befand sich bis Ende der Fünfzigerjahre noch im Ersten Weltkrieg. Das Saarland trat einmal mit einer eigenen Olympiamannschaft zum sportlichen Großspektakel an. Und im Kesselkrieg wurde nur ein Schuss abgefeuert – er traf einen Kessel! Wer einmal anfängt, in der Geschichte zu wühlen, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus – ein Fest für alle Freunde des Absurden!

Kommentare (5)

Lara Hitzmann

Liebe Frau Reinhard, lieber Herr Drotschmann, vielen Dank für dieses sehr zeitgemäße Thema. Mich haben vor allem die Einblicke in Ihre Arbeitsweise, Herr Drotschmann, interessiert. Wie arbeitet jemand, der Wissen vermitteln möchte, so, das die Beiträge vor allem junge Menschen anspricht? Und wo sind dort die Möglichkeiten für unsere Fächer? Sehr spannend, vielen Dank!

Kira Geiger

Eine sehr interessante Folge! Sie leisten eine wichtige Arbeit, indem Sie die Geisteswissenschaften für alle durch Ihre Videos zugänglich machen.

Merchan Agaricus

Liebe Frau Reinhard,

Herr Drotschmann beschreibt im Interview u.a. seinen YouTube - Kanal. Er sagt immer wieder, wenn er von Aktionen, die damit zusammenhängen spricht: "wir" - "wir haben uns da Gedanken gemacht", etc..

Diesbezüglich wäre meine Frage, wie viele Menschen sind an einer Produktion so eines YouTube - Kanals beteiligt?
Man kennt es von der Filmindustrie, wenn man beispielsweise den Abspann eines Kinofilms anschaut, dass es hunderte von Menschen sein können.
Ich wüßte gerne, wie viele es bei einem YouTube - Kanal sind.

Wenn Herr Drotschmann diese Frage nicht beantworten kann, dann vielleicht Sie in Bezug auf den wbg Podcast?

Herzliche Grüße
Marcin Lupa

Rebekka Reinhard

Lieber Marcin Lupa, das kann ich Ihnen leider nicht beantworten... vielleicht ist Mirko Drotschmann so freundlich, Ihnen weiterzuhelfen; vielleicht möchten Sie ihn via Facebook anschreiben? Ich wünsche Ihnen eine gute Woche,
Herzlich RR

Merchan Agaricus

Vielen Dank. Dann werde ich das so machen.


Please anmelden or sign up to comment.