Die wbg und Corona: Zur aktuellen Lage

wbg Redaktion • 20 März 2020

Liebe Community,

der Bedarf an geistiger und Nahrung und damit klugen Büchern wird in den kommenden Wochen und Monaten ansteigen. Denn neben den vielen medizinischen und alltagspraktischen Fragen beschäftigen die Menschen in der Krise vermehrt ethische Fragestellungen. Unser Autor Slavoj Zizek schreibt in einem sehr lesenswerten Essay in der NZZ vom 13.3.2020: „Das ist die verstörendste Lektion, die die anhaltende Virus-Epidemie für uns bereithält: Der Mensch ist viel weniger souverän, als er denkt. Er trägt weiter, was ihm zugetragen wird. Er spricht und weiss nicht, was er sagt. Er taucht auf – und irgendwann verschwindet er wieder von der Erdoberfläche. Das muss er aushalten können, ohne verrückt zu werden.“ 

Starker Tobak? Lassen Sie uns wissen, wie Sie dazu stehen. Jetzt ist die Zeit zum gemeinsamen Denken! Auch Dr. Rebekka Reinhard, stellvertretende Chefredakteurin der Philosophie-Zeitschrift „Hohe Luft“, schreibt auf deren Homepage anlässlich der neu erschienenen Ausgabe: „Niemand rechnete mit dem Unerwarteten. Dass ein China entsprungener Virus binnen zwei Monaten die hypermobile Welt, in der zwei Millionen Leute täglich den Flieger nehmen, in eine kollektive Lähmung zwingen würde.“

Können wir der Situation also auch Positives abgewinnen? Wie gehen Sie mit dem Corona-Virus um? Diskutieren Sie mit uns hier auf der wbg Community Plattform. Mit den Neuerscheinungen von Beck, Suhrkamp u.a. haben wir eine virtuelle Buchmesse eingerichtet, um zu zeigen, dass unser Geist ein - im Gegensatz zu Corona - unaufhaltsamer Virus ist.

Bleiben Sie gesund!

Viele Grüße aus Darmstadt

Ihre wbg Redaktion

PS: Obwohl auch wir von den Einschränkungen betroffen sind, ist unser Service-Team zu den gewohnten Zeiten für Sie erreichbar, denn unsere Mitarbeiter sind inzwischen mobil ausgestattet. Auch unser Onlineshop wbg-wissenverbindet.de ist weiterhin für Sie geöffnet. Wir behalten die weitere Entwicklung im Auge und halten Sie auf dem Laufenden.

Kommentare (1)

Sie können Kommentare zu Inhalten in einer nicht öffentlichen Gruppe, der Sie nicht angehören, nicht lesen. Sie können der Gruppe hier beitreten.