Was ist Kultur?

Kommentare (1)

Marcin Lupa

Lieber Herr Mosimann,

ein jeder hat das Recht seine Meinung zu äußern, ohne dogmatisch werden zu wollen.
Teddy-Bären und die Beziehung zu Ihnen sind folglich als Kulturgüter legitim.

Diesen "Akt von Kultur" vollzieht meine Stieftochter jeden Abend und mit ihr unzählige Kinder weltweit.

Was Sie über den kategorischen Imperativ sagen, gefällt mir. Vor allem hinsichtlich unserer zum Leben erweckten Teddy-Bären.
Einzig bin ich mir nicht sicher, ob man nicht auch kategorisch unethisch urteilen kann: wenn ich anderen Leid zufüge, so erlaube ich im Sinne des kategorischen Imperatives auch ihnen mir Leid zuzufügen?
Ansonsten wäre jene selbstlose Liebe ohne Forderungen, die gänzlich bessere Alternative für jegliche vernünftigen Maximen.

Ich bin jetzt Mitte 40ig und meine beiden Teddy-Bären aus meiner Kindheit lächeln mir jeden Abend und auch Morgen selbstlos aus dem Regal im Schlafzimmer zwischen den Büchern zu.
Und das obwohl oder gerade weil ich die "offne Gesellschaft und ihre Feinde" von Karl Popper gelesen habe.

Ein Akt der "Treuherzigkeit in die Leere und Kälte der Welt hinein" ist diese animistische Heuristik, allerdings auch eine Art von psychologischer Reinigung oder gar eine selbstbestimmte Andacht, die wie Sie schön sagten mir von keiner Autorität auferlegt wird und nichts anderes erreichen soll, als mich zu beruhigen und meinen Teddy-Bären die Wertschätzung entgegenzubringen, die sie verdient haben. Immerhin sind sie bis heute immer für mich da, sobald ich sie benötige.

Mit Ihrem sehr schönen und gedanklich auf solider Basis konstruierten Essay, erklären Sie den Kulturbegriff, zumindest Ihre Variation davon sehr genau, auf eine nett humoristische Weise.
Insbesondere danke ich Ihnen für die Spitze mit dem brasilianischen Mittelfeldspieler, den ich seinerzeit, meinen Teddy-Bären im Arm, bewundert habe.

Ihre Veröffentlichungen klingen interessant. Das "Paradox der Ordnung" werde ich lesen.

Auf bald und schöne Grüße an Ihre kultivierten Teddy-Bären von

Marcin Lupa

  • Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können