Video-Lesung mit Martin Tamcke und dem Buch "Tolstojs Religion"

wbg Redaktion • 14 Juni 2021
1 Kommentar
3 gefällt

Liebe Community, liebe Leserinnen und Leser,

der Autor Martin Tamcke liest exklusiv aus seinem Buch "Tolstojs Religion".

Herzliche Grüße

Ihre wbg



3

Im Fokus der Forschungen von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Martin Tamcke stehen die christlichen Kulturen des Vorderen Orients sowie des Mittleren Ostens unter der besonderen Berücksichtigung interreligiöser Koexistenz und orientalisch-okzidentalen Beziehungen. Zu diesen Themen liegen zahlreiche Monographien, Aufsätze und Artikel vor.

Regelmäßig lehrt Prof. Tamcke als Visiting Professor an orthodoxen und islamischen Fakultäten im Ausland. Zusätzlich ist er Mitglied verschiedener wissenschaftlicher Gesellschaften und engagiert sich in verschiedenen Funktionen für die Evangelische Kirche in Deutschland.

Prof. Tamcke verfügt über ein gut ausgebautes Netzwerk an internationalen und interkonfessionellen Kontakten zu führenden Personen in Religion, Politik und Kultur. Er unterhält Beziehungen zu ca. 40 internationalen Universitäten und ermöglicht dem Institut dadurch einen regen internationalen Austausch von Studierenden und Lehrenden.

Weiterhin ist Prof. Tamcke Leiter des internationalen Master-Studiengangs Intercultural Theology und Director of Studies im Studiengang Euroculture. Beide Studiengänge wurden von ihm mitbegründet. Am Göttinger Zentrum für die Kulturen Europas und des Mittelmeerraums in der Antike (KEMA) ist Prof. Dr. Tamcke stellvertretender Direktor.

Quelle: https://www.uni-goettingen.de/de/prof.+dr.+dr.+h.c.+mult.+martin+tamcke…


5
Zum Buch im Shop

Wie lebe ich richtig? Was bringt mich zu mir selbst? Wie handle ich im Einklang mit mir und meiner Umwelt? Diese Fragen prägten Tolstojs Suche nach einem religiösen Lebensentwurf, dem alle seine anderen Anstrengungen unterworfen waren: sein Schriftverständnis, seine Ethik und seine Auseinandersetzung mit Kirche, Staat und Gesellschaft. Ihn beschäftigte der Schutz religiöser Minderheiten und der achtsame Umgang mit der Natur genauso wie Fragen nach Besitz, Ehe und Macht. Tolstojs unangepasste Religiosität hatte großen Einfluss: Gandhis gewaltloser Widerstand erhielt Impulse durch sie, Albert Schweitzer war von Tolstojs unmittelbarer Aufnahme biblischer Lehre fasziniert. Mit seiner Biografie führt Martin Tamcke ein in Tolstojs Gedanken- und Lebenswelt und zeigt die Aktualität seiner religiösen Botschaft.

 

Kommentare (1)