Über die Zukunft

Rüdiger Eduard Böhle • 1 Februar 2021

Wie 'die Welt von morgen' in concreto aussieht, kann - zumindest so in etwa - von der Rationalität des Alltages her prognostiziert werden. Ein weites Feld für Vermutungen und Phantasie eröffnet sich im Horizont von Kultur, Moral, Sittlichkeit, Werten und Wertehierarchie; hier agiert die - wesentlich volatil konnotierte - Subjektivität, die erfahrungsgemäß zwischen subtilem Bedenken in kritischer Distanz und selbstgewisser Denkresistenz oszilliert. 

Files

Kommentare (1)

Sie können Kommentare zu Inhalten nicht lesen, sofern Sie nicht auf der wbg Community Plattform angemeldet sind. Sie können sich HIER registrieren / anmelden und der Gruppe beitreten.