Sklavenunterkunft in Civita Giuliana bei Pompeji entdeckt

Holger Kieburg • 6 November 2021
0 Kommentare
Gesamtanzahl der Likes 2 gefällt

Bei Ausgrabungen in Civita Giuliana bei Pompeji haben Archäologen eine gut erhaltene Sklavenunterkunft entdeckt. In dem etwa 16 m2 großen Raum einer Vorstadtvilla etwas außerhalb der antiken Stadt wurden drei Betten, einige Amphoren, Vasen und eine Kiste mit Zaumzeug für Pferde gefunden. Der Raum diente den Herren des Hauses vermutlich zugleich als Abstellkammer und als äußerst einfache Unterkunft für die Sklaven.

Der außergewöhnlich gut erhaltene Raum ist Teil der Villa in der Gegend von Pompeji, in der zuvor der zeremonielle Wagen und der Stall mit angeschirrten Pferden entdeckt wurden, von denen eines abgegossen werden konnte. Die jüngste Entdeckung eines Raumes, der von den in der Villa arbeitenden Sklaven genutzt wurde, vervollständigt den Kontext dieser Räume. mehr ...

Noch wurde kein Kommentar hinterlassen.