Schriftsysteme – Neues zu ihrer Entwicklung

Holger Kieburg • 18 Januar 2022
0 Kommentare
Gesamtanzahl der Likes 2 gefällt

Vor mehr als 5000 Jahren ist im Nahen Osten zum ersten Mal eine Schrift entstanden; unabhängig davon entwickelten sich auch in China und Zentralamerika Schriftsysteme. Ob in Bildung, Politik oder Technik, mittlerweile bildet die Schrift die Grundlage aller menschlicher Aktivität.

Doch trotz ihres enormen Einflusses auf unser Alltagsleben wissen wir nur wenig darüber, wie sich Schrift am Anfang entwickelte. Angesichts der wenigen Ursprungsorte lassen sich Schriften nur fragmentarisch zurückverfolgen oder sind gänzlich verschwunden.

In einer in Current Anthropology veröffentlichten Studie zeigt ein Forschungsteam des Max-Planck-Instituts für Menschheitsgeschichte in Jena, dass Schrift im Zeitverlauf sehr schnell ‚komprimiert‘ wird, um sie besser lesbar und schreibbar zu machen. Zu diesem Schluss kam das Team bei der Untersuchung eines seltenen afrikanischen Schriftsystems.

„Die Vai-Schrift aus Liberia wurde um 1834 aus dem Nichts geschaffen von acht analphabetischen Männern, die mit Tinte aus zerquetschten Beeren schrieben“, so Hauptautor Dr. Piers Kelly, der heute an der University of New England in Australien arbeitet. Noch nie zuvor wurde die Vai-Sprache verschriftlicht. mehr ...

Noch wurde kein Kommentar hinterlassen.


Please anmelden or sign up to comment.