Heinrich Schliemanns Akten werden gesichert

Holger Kieburg • 5 August 2021
News in der Gruppe Archäologie
0 Kommentare
2 gefällt

Das Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin wird die Akten Heinrich Schliemanns (1822–1890) konservatorisch bearbeiten. Die Dokumente zur komplexen Erwerbungsgeschichte der berühmten Troja-Sammlung werden damit langfristig gesichert. Finanziert wird das Vorhaben von der Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK) im Rahmen eines diesjährigen Förderprogramms zu Modellprojekten. Die Akten stehen anschließend wieder der Forschung und zu Ausstellungszwecken zur Verfügung. Das Museum für Vor- und Frühgeschichte bereitet anlässlich des 200. Geburtstags von Heinrich Schliemann am 6. Januar 2022 eine große Sonderausstellung vor. mehr ...

Noch wurde kein Kommentar hinterlassen.