Hegels Welt

4 Kommentare
Gesamtanzahl der Likes 3 gefällt

Von Hegel erfuhr ich zunächst im Zuge des Gymnasialunterrichts, als wir im Fach Deutsch die vergleichende Erörterung besprochen haben. Sie gründet auf Hegels Dialektik. Und so verfuhr ich lange mit der Erörterung von Themen nach deren Maßgaben.

Heute als Erwachsener nähere ich mich der Philosophiegeschichte und lese auch springend, vom linear-chronologischem Ablauf Abstand nehmend. 
Angefangen habe ich mit dem Gesamtwerk von Friedrich Nietzsche, las dann etwas von Spinoza und bewegte mich wieder in die griechische Klassik. Zuletzt las ich über die Vorsokratiker. 

Für eine Auseinandersetzung mit den originalen Quellen reicht in den meisten Fällen (außer bei dem aus meiner Sicht leichter verständlichen Nietzsche) meine Lebenszeit einfach nicht; doch ich habe die Möglichkeit mit Sekundärliteratur, Kommentaren oder wie im Falle des vorliegenden Buches über Hegels Welt, einer Biographie gepaart mit einer Analyse der Werke und der Zeit ihrer Entstehung, zu arbeiten.
Der Journalist Jürgen Haube vermag es sehr gut, das Umfeld von Hegel, seinen eigenen Werdegang, sowie darin verflochten Werk und Gedanken zu schildern.
Der Leser hat so das Vergnügen, einer großartigen Persönlichkeit aus der Philosophiegeschichte der Moderne, einem Förderer des deutschen Idealismus, näher zu kommen.

Meine Empfehlung für dieses Buch.

Kommentare (4)

Lara Hitzmann

Lieber Herr Lupa,
vielen Dank für diese Buchempfehlung. Ich habe schon viel von dieser Hegelbiografie gehört, aber wenn Sie sie empfehlen, dann ist sie sicher sehr lesenswert! Herzliche Grüße

Marcin Lupa

Mir ist es jedenfalls eine Freude und auch ein Anliegen, diese Monographie zu lesen.
Ich glaube, Sie würden damit auch etwas anzufangen wissen.

Luca Rosenboom

Wenn ich an Philosophie denke, springt mir immer sofort "Die Philosophie in Europa ist nichts weiter als eine Reihe von Fußnoten zu Platon" von Alfred Whitehead in den Sinn. Dass die Philosophie mehr zu bieten hat, scheint einleuchtend. Mit Hegel jedenfalls musste ich mich schon mehrmals befassen, aber nur sehr grob. Wird seine Lehre dort gut aufbereitet oder sollte man da eher zu etwas anderem greifen?

Marcin Lupa

Das ist für mich schwer zu beantworten, fürchte ich. Ich habe keinerlei Vergleich. Es ist das erste Buch über Hegel, das ich lese und von Hegel, kannte ich bisher nur lose Sentencen. Aber es erstaunt mich, wie tiefgründig Kaube Hegels Werke bespricht, ihren zeitlichen Hintergrund analysierend und zugleich Hegels Werdegang betrachtet. Es scheint daher ein sehr gutes Buch zu sein. Sogar für mich, als absoluten Aussenseiter und Laien.


Please anmelden or sign up to comment.