Gereon Hoffmann empfiehlt Karl-Markus Ritters neues Buch "Der Dom zu Speyer, Weltliche Macht und christlicher Glaube" in der Rheinpfalz

Lara Hitzmann • 10 Dezember 2021
0 Kommentare
Gesamtanzahl der Likes 1 gefällt

Pressehinweis

Gereon Hoffmann empfiehlt den Leser:innen der Zeitung "Die Rheinpfalz" Karl-Markus Ritters neues Buch "Der Dom zu Speyer, Weltliche Macht und christlicher Glaube". 

"Umfassend, übersichtlich, handlich und leserfreundlich" beschreibt Hoffmann den Bild- und Textband zu der Kathedralkirche im pfälzischen Speyer. 

Weiter lobt Hoffmann nicht nur die phantastischen Aufnahmen vom Inneren des Doms, die sowohl die vergangene als auch die moderne Gestaltung zeigen, sondern gleichermaßen die präzisen und anschaulichen Erläuterungen zur kunstvollen Ausschmückung des Innenraumes. 

Den vollständigen Artikel vom 09. Dezember 2021 können Sie hier nachlesen.

 


SpeyerDer Dom zu Speyer

Weltliche Macht und christlicher Glaube

Der Dom zu Speyer zählt zum UNESCO–Welterbe und ist die größte erhaltene romanische Kirche Europas. In Zusammenarbeit mit der »Europäischen Stiftung Kaiserdom zu Speyer« ist dieser aktuelle Führer entstanden, der die neuesten Erkenntnisse den jüngsten Sanierungsmaßnahmen berücksichtigt.

Umfassend, übersichtlich, handlich und leserfreundlich informiert der Band über die Baugeschichte und beschreibt sorgsam Bauteile und Ausstattung. Hochwertigen Neuaufnahmen, Grafiken und Schaubilder ergänzen den Text. Der umfangreiche Anhang birgt zahlreiche Hinweise, die für den Dombesucher interessant sind, etwa zu den Bronzeportalen, Orgeln und Glocken. Beigefügt sind die aktuellen Grundriss- und Ansichtspläne, überarbeitete Maßangaben sowie eine Chronik. Ein Rundgang erläutert die Kunstwerke und weitere Besonderheiten in Langhaus, Querhaus, Krypta und Kapellen.


RitterKarl-Markus Ritter

Karl-Markus Ritter, Diplom-Theologe, war lange Jahre Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der »Europäischen Stiftung Kaiserdom zu Speyer«, zuvor Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Staatlichen Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung des Landes Rheinland-Pfalz.

Noch wurde kein Kommentar hinterlassen.


Please anmelden or sign up to comment.