Danke an die Jury

Thorsten Jacob • 10 Juli 2021
1 Kommentar
5 gefällt

Liebe Community, liebe Jury,

morgen (11.7.2021) beginnt der neue Schreibwettbewerb, ich möchte daher noch die Möglichkeit nutzen mich bei der Jury des vergangenen Schreibwettbewerbs ausdrücklich zu bedanken für die nicht ganz leichte Bewertung (die fünf beliebtesten Beiträge waren allesamt ausgesprochen gut bei gleichzeitig unterschiedlichster Formate), aber dank Ihnen, liebe Jury, wurde der Schreibwettbewerb noch objektiver, noch authentischer und alle Rückmeldungen, welche ich erhalten habe, stimmen dem Ergebnis voll zu, auch von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, welche nicht gewonnen haben.

Herzlichen Dank und ebensolche Grüße

Ihr Thorsten Jacob


Herzlichen Dank an Dr. Kersten Knipp (wbg Autor)

Kersten Knipp, geb. 1966, ist Publizist und Journalist. Er ist freier Politik-Redakteur bei der Deutschen Welle, arbeitet für den Deutschlandfunk und andere Sender der ARD und ist Autor u. a. für die Neue Zürcher Zeitung. Seine Schwerpunkte sind die Zeitgeschichte sowie Politik in Nahost und der arabischen Welt. Bei der wbg hat Herr Knipp zahlreiche Bücher veröffentlicht, zuletzt "Paris unterm Hakenkreuz" oder "Die Kommune der Faschisten".


04 Knipp - Kopie.jpeg
Zum Buch im Shop

Knipp, Kersten: Paris unterm Hakenkreuz

Paris 1940-1944: Résistance, Passivität und Kollaboration während der Okkupation

Frankreich im Ausnahmezustand: Nach Drôle de Guerre und Blitzkrieg im Westen marschieren die Truppen des nationalsozialistischen Regimes am 14. Juni 1940 in Paris ein. Der Publizist und Journalist Kersten Knipp greift die bedeutendsten Aspekte des Zeitraums der Besatzung heraus und bietet so eine umfassende Darstellung der Situation in der besetzten französischen Hauptstadt.

 

https://wbg-community.de/user/1169/stream

 


Herzlichen Dank an Frau und Herrn Weißenberger (Gastgeber wbg Freundeskreis Rhein-Main)

Frau und Herr Weißenberger lieben Bücher und sind seit 2020 Gastgeber des wbg Freundeskreises Rhein-Main (zu dem Sie, liebe Community, sehr herzlich eingeladen sind!). Ernst-Dieter Weißenberger (Jhrg. 56) ist Diplomingenieur und war bis zu seinem Ausscheiden aus dem Berufsleben bei IBM Deutschland als Entwickler von Hard- und Software tätig. Rita Maria Weißenberger (Jhrg. 59) ist seit über 40 Jahren Mitglied in der wbg. Sie studierte Klassische Philologie und Theologie und unterrichtete an der Universität Mainz Griechisch und Latein. Wenn es die Arbeit als ‚Familienmanager‘ zulässt, verfasst sie kleine Gedichte.

Liebe Community, kommen Sie aus dem Rhein-Main-Gebiet und möchten dem Freundeskreis beitreten, so würden sich Frau und Herr Weißenberger sehr freuen, von Ihnen eine Nachricht zu erhalten.


Herzlichen Dank an Bernd Hackstette (wbg Head of Dialog)

Bernd Hackstette hat zum 1. Mai 2021 eine Doppelfunktion innerhalb der wbg angetreten: Head of Dialog sowie Leitung der wbg Community. Der 54-Jährige war zuletzt am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) tätig, wo er die Bereiche Fundraising und Stiftungsmanagement leitete. Zuvor hat Hackstette das internationale Alumni-Netzwerk der Universität Göttingen aufgebaut und war Geschäftsführer von Alumni Göttingen e.V. Sein beruflicher Weg begann Ende der 80-er Jahre mit einer Buchhändlerausbildung im Verlag Herder in Freiburg.

Möchten Sie mehr erfahren über die wbg Community, so können Sie neben mir (Thorsten Jacob) auch sehr gerne Herrn Bernd Hackstette direkt kontaktieren, wir würden uns sehr freuen.

Kommentare (1)

Marcin Lupa

Lieben Dank an dieser Stelle auch von mir an die hervorragend geschulten Juroren, deren Lebenserfahrung alleine sie schon zu sehr kompetenten Bewerten für unsere Beiträge machte.

Ihnen allen eine gute Zeit gewünscht.

  • Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können