Ausnahmesportler Manfred Schumann zu Gast bei Thalia Hannover

Saskia Stahl • 26 April 2022
0 Kommentare
Gesamtanzahl der Likes 0 gefällt

Manfred Schumann 

© Manfred Schumann
© Privat

Im Rahmen der Lesung von Sven Felix Kellerhoff und seinem neuen Titel »Anschlag auf Olympia«, ist es uns eine große Freude, Manfred Schumann, ehemaliger Olympiasportler, bei der Lesung in Thalia Hannover begrüßen zu dürfen. Der 1951 geborene Spitzensportler wird unseren geschätzten Autoren bei seiner Lesung unterstützen und berichten, wie es sich angefühlt hat, 1972 bei den Olympischen Spielen sowohl Sportler als auch als Augenzeuge dabei gewesen zu sein. 

Als erster deutscher Leichtathlet nahm Schumann an den Olympischen Sommer- und Winterspielen in zwei Sportarten - Hürdenlauf und Bobsport - teil. Es war das erste Mal in der Sportgeschichte, dass ein Sportler dies vermochte. 

1972 nahm Manfred Schumann an den Olympischen Spielen im 110m Hürdenlauf teil. Es waren diese Sommerspiele bei denen der 05. September als Tag des Terrors in die Sportgeschichte eingehen sollte. Nähere Informationen dazu erhalten Sie hier

Im Winter 1972 begann Schumann seine Karriere als Wintersportler und wurde zwei Jahre später Weltmeister im Viererbob. Zwei Wochen nachdem Schumann den Weltmeistertitel im Viererbob geholt hatte, gewann er bereits als Deutscher Hallenmeister in der Kategorie 60m Hürden und stellte dabei eine neue Rekordzeit auf. Im Sommer 1974 gewann er den 5. Platz bei der Europameisterschaft in Rom wurde er Deutscher Meister im 110m Hürdenlauf.  

1976 in Innsbruck konnte er die Silbermedaille im Zweierbob und die Bronzemedaille im Viererbob im Rahmen der dort stattfindenden Olympischen Winterspiele erringen und gewann kurz darauf die Deutsche Hallenmeisterschaft im 60m Hürdenlauf. 

Insgesamt gewann Manfred Schumann zwischen den Jahren 1971 und 1978 zwei Mal den Titel Deutscher Meister im 110m Hürdenlauf sowie einmal den Dritten Platz in dieser Kategorie. Vier Mal wurde er Deutscher Hallenmeister im 60m Hürdenlauf und 1972 sogar Vizeeuropameister in gleicher Klasse. 

Als Bobfahrer gewann er sechs Deutsche Meisterschaftstitel, zwei Europameisterschaften sowie die Weltmeisterschaft und die Vizeweltmeisterschaft. 

Auf dem Zenit seiner Karriere wurde Schumann noch einmal Landesmeister im Zehnkampf 1982, bevor er seine Karriere als Ausnahmesportler beendete. Er kann als erster Sportler auf 8 Jahre internationalen Wettbewerb zurückblicken. Es freut uns daher außerordentlich ein solches Ausnahmetalent der Sportwelt bei einer unserer Lesungen begrüßen zu dürfen und laden Sie daher noch einmal herzlich ein, Manfred Schumann selbst kennenzulernen und sich mit diesem gemeinsam an die vergangenen Olympia Spiele zu erinnern. 

Die Anmeldung zur Lesung ist kostenfrei. 

Tickets erhalten Sie vor Ort in unserer Partnerbuchhandlung Thalia Hannover oder unter: 

Tickets bei TICKETINO

 

Noch wurde kein Kommentar hinterlassen.


Please anmelden or sign up to comment.