Aller Anfang ist chaotisch.

Lilly Kriegbaum • 27 Oktober 2021
Diskussion in der Gruppe Foto-Beiträge
1 Kommentar
Gesamtanzahl der Likes 5 gefällt

Ich habe lange überlegt, ein Foto von meinem Bücherregal hier zu posten, denn auch wenn es vieles ist - es ist keine Bibliothek. Bei einer Bibliothek denke ich an riesige Regale bis zur Decke, gemütliche Atmosphäre und vor allem ein gut durchschaubares System, durch das man schnellstens jedes Buch findet, das man gerade lesen möchte. All das habe ich nicht.

Ich habe zwar ein System, doch niemand außer mir scheint es zu erkennen. Da der Raum, der eine Bibliothek hätte sein können, allerdings auch noch als Schlafzimmer, Arbeitszimmer, hin und wieder Esszimmer (und, ich möchte Ihnen nichts vormachen: durchaus auch öfter einmal als Partykeller) genutzt wird, muss ich mich zudem auf ein einziges Regal beschränken. Gemütlich wird es dadurch auch nicht.

Aber ich wollte Ihnen trotzdem mein Regal präsentieren, denn es ist ein Anfang. Irgendwann wird aus diesem Friedhof für Jugendliteratur, von der ich mich einfach nicht trennen kann, aus dem Aufbewahrungsort für Uni-Lektüre, die man sich für ein Seminar anschaffen musste und schließlich doch erstaunlich gut fand, und auch aus dem kleinen Haufen Lieblingsstücke, der sich so angesammelt hat, eine richtige Bibliothek. Ich habe mir viele andere Bilder hier angesehen und weiß genau, das ist mein Ziel. Hohe Regale, gemütliche Sessel und eine perfekte Ordnung, die auch für Besucher verständlich ist.

Und irgendwann werde ich in einem solchen Sessel sitzen, mir aus einem solchen riesigen Regal ein Buch herausnehmen und mich genauso begeistert darin vertiefen, wie ich es jetzt schon tue, mit meinem kleinen, chaotischen Regal hinter mir. Denn das denke ich, wird sich nie ändern: Meine Freude am Lesen.

Kommentare (1)

Luca Rosenboom

Ihren Traum teile ich auch; bei "Aller Anfang ist chaotisch" habe ich mich auch wiedergefunden - nur dass es bei mir nicht so "sortiert" aussieht. ;-)

  • Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können