Wirklich gleich? Identität und Demokratie

Andreas Pesch
Veranstaltungsdatum 5. Okt. '21 19:00 - 20:30
Veranstaltungsort Livestream der Polytechnischen Gesellschaft
0 Kommentare
0 gefällt

Wirklich gleich? Demokratie und Identität
Ein Vortrag von Prof. Dr. Martin Saar, Goethe-Universität Frankfurt

Direktlink zum Youtube-Livestream

Deutschland ist vielfältiger, heterogener geworden, geprägt durch unterschiedliche kulturelle Sensibilitäten und konfrontiert mit neuen Anliegen, die sich auch auf kollektive Identitäten beziehen. Lebensstile und Lebensweisen sind vielfältig ausdifferenziert, Migrationsgeschichten gehören zum Erfahrungsschatz vieler Familien. Zugleich müssen immer noch große Teile der Bevölkerung Diskriminierungs- und Ausschlusserfahrungen machen, die oft strukturelle Ursachen haben. Die Frage in der oft sehr emotional geführten Debatte ist, wie die Demokratie der Bundesrepublik mit Pluralität und Diversität zurechtkommt. Welche politischen Forderungen nach Teilhabe, Anerkennung und Repräsentation sind unabweisbar? Widerspricht ihre Einlösung dem demokratischen Ethos der Gleichheit? Gibt es Möglichkeiten, die unterschiedlichen Perspektiven auf Gemeinsames zu richten? Antworten auf diese Fragen entwickelt Prof. Dr. Martin Saar in seinem Vortrag. Er ist Professor für Sozialphilosophie an der Goethe-Universität und Mitglied in Kollegium und Institutsrat am Institut für Sozialforschung. Er wirkt mit im Forschungsverbund „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ und in der Forschungsinitiative „Vertrauen im Konflikt. Politisches Zusammenleben unter Bedingungen der Ungewissheit“. In seiner Arbeit beschäftigt er sich mit der Politischen Ideengeschichte der frühen Neuzeit, der Kritischen Theorie und der französischen Philosophie in der Tradition Michel Foucaults. Anne Baier (hr-iNFO) moderiert das Gespräch im Anschluss an den Vortrag.

Zur Webseite der Polytechnischen Gesellschaft

Bild: Ebi Zandi (auf Unsplash.com)