Schöne neue Arbeitswelt. Gelingt die digitale Transformation?

Andreas Pesch
Veranstaltungsdatum 16. März '21 19:00 - 20:45
Veranstaltungsort Polytechnische Gesellschaft Frankfurt • Deutschland

Immer mehr Aufgaben in der Berufswelt lassen sich automatisieren, auch in Banken oder Redaktionen. Das Internet steigert die räumliche und zeitliche Flexibilität. Tiefgreifend verändert sich die Art und Weise, wie sich Betriebe organisieren, wie Menschen zusammenarbeiten, wie Arbeit und Privatleben zueinander austariert werden. Und die COVID-19-Pandemie scheint diese Entwicklung noch zu beschleunigen. Doch der Wandel löst auch Ängste aus, nicht nur davor, den Anforderungen des Arbeitsmarkts nicht mehr gerecht werden zu können, sondern auch vor den Folgen für das soziale Miteinander, gerade in den Unternehmen. Können wir die digitale Transformation so gestalten, dass sie zu einer wünschenswerten Arbeitswelt führt? Hierüber diskutiert die ARD-Wirtschaftsjournalistin Dorothee Holz mit Udo-Ernst Haner vom Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Co-Autor der Studie „Transformation von Arbeitswelten“, Christina Kraus, Mitgründerin und Vertriebsleiterin des mehrfach ausgezeichneten Frankfurter Unternehmens meshcloud GmbH, Sabine Schmittroth, Vorständin der Commerzbank AG für Personal, Compliance sowie Customer Process & Data Management, sowie Oliver Suchy, Leiter Abteilung „Digitale Arbeitswelten und Arbeitsweltberichterstattung“ beim DGB-Bundesvorstand.


Zur Polytechnischen Gesellschaft

Bildquelle: Kate Sade on Unsplash.com