»Amerika im Kalten Bürgerkrieg. Wie ein Land seine Mitte verliert« Buchvorstellung mit Torben Lütjen

Buchhandlung Wenner
Veranstaltungsdatum 8. Okt. '20 20:00
Veranstaltungsort Online über Microsoft Teams / Bücher Wenner, Osnabrück • Osnabrück, Deutschland
0 Kommentare
2 gefällt

Veranstaltungsort: Online über Microsoft Teams (Gäste selbst benötigen kein Microsoft Teams)

Online Lesung: Der Zugang ist frei. Bitte melden Sie sich verbindlich unter folgender E-Mail-Adresse an: veranstaltung@wbg-wissenverbindet.de (Stichwort: "Online-Lesung Lütjen". Bitte geben Sie in der Mail Ihren vollständigen Namen und Ihre Mailadresse an). Kurz vor der Veranstaltung erhalten Sie dann den Link zur Online-Lesung per E-Mail.

Wenn Sie an der Online-Lesung teilnehmen, können Sie vor der Veranstaltung ein signiertes Exemplar bei uns vorbestellen, bitte per E-Mail an veranstaltungen@wbg-wissenverbindet.de.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.buecher-wenner.de/blog.php?veranstaltung=1.

Herr Lütjen war am 30. September zu Gast bei 3sat Kulturzeit. Den Bericht können Sie sich unter folgendem Link anschauen.

https://www.3sat.de/kultur/kulturzeit/sendung-vom-30-september-2020-102.html


1Torben Lütjen (geb. 1974) hat Politikwissenschaft in Göttingen, Caen und Berkeley studiert. 2015 bis 2016 arbeitete er als Direktor des Instituts für Demokratieforschung an der Universität Göttingen, seit 2017 lehrt er als Professor of European Studies and Political Science an der Vanderbilt University in den USA. USA-Spezialist Torben Lütjen schreibt regelmäßig in FAZ, ZEIT, Spiegel, taz. Buchveröffentlichungen: Frank Walter Steinmeier: Die Biografie; Partei der Extreme: Die Republikaner; Die Politik der Echokammer: Wisconsin und die Ideologische Polarisierung der USA.


1

Beschreibung

Die USA, ein Land ohne Einheit: Wie gefährdet ist die Demokratie in Amerika?

Einst galten die USA als Musterbeispiel eines stabilen demokratischen Staates. Mit den Republikanern und den Demokraten gab es zwei unideologische Parteien mit moderaten Politikern. Heute gibt es Donald Trump.

Warum wurde Trump gewählt? Was sind die Gründe für die tiefe Spaltung des Landes, das früher einmal als Heimat des Pragmatismus galt, und das sich, anders als Europa, stets von gefährlichen Utopien ferngehalten hat? Torben Lütjen bietet in seinem Sachbuch eine messerscharfe Analyse der Entzweiung Amerikas.